Solarpaneele aus Polen

Solarpaneele aus Polen

Solarpaneele aus Polen

Wenn Sie seit einigen Jahren nicht mehr in Polen waren, werden Sie ein neues Bild vor Augen haben, sobald Sie dieses Land als Reiseziel wählen… Diese wenigen Jahre haben ausgereicht, um die Landschaft mit einem neuen Element zu bereichern: Solarpaneele aus Polen. Was ist der Grund dafür, dass sie in Polen so beliebt geworden sind?

In Polen wächst das Interesse an erneuerbaren Energiequellen ständig. Das sind natürliche Phänomene der Natur, die die Erzeugung von elektrischer Energie ermöglichen. Ihr Hauptvorteil besteht darin, dass sie die Umwelt nicht belasten, da die für die Energieerzeugung verwendeten Ressourcen sehr schnell wiederhergestellt werden, ohne Defizite in der Natur zu verursachen. Zu den erneuerbaren Energiequellen gehören:

  • Photovoltaik-Kraftwerke zur Nutzung der Sonnenenergie
  • Wasserkraftwerke, die die Kraft der Flussströmungen nutzen
  • Windkraftanlagen
  • geothermische Kraftwerke, welche die im Boden gespeicherte Wärme nutzen
  • und Biomasse, bei der Biokraftstoffe auf Pflanzenbasis verwendet werden.

Es gibt mehrere Gründe, warum grüne Energie so beliebt ist. Der Hauptgrund, aber nicht der einzige, sind die ständig steigenden Strompreise. Die Nutzung natürlicher Energiequellen wird auch durch das wachsende Umweltbewusstsein und den anhaltenden Trend in der gesamten Europäischen Union diktiert. Auch einfache Bequemlichkeitsgründe sind nicht auszuschließen.
Derzeit ist die Photovoltaik, d.h. die Erzeugung von Solarenergie, die beliebteste aller möglichen erneuerbaren Energiequellen in Polen.

Solarpaneele aus Polen
Polnische Solarpaneele

Bedarf nach Solarpaneelen aus Polen

In Polen sind die Hauptgründe für das Interesse an Energie aus Photovoltaik die steigenden Strompreise und das größere Bewusstsein für Umweltfragen. Ein weiterer Vorteil, der die Polen dazu veranlasst, sich für diese Art des Strombezugs zu entscheiden, sind die staatlichen Subventionsprogramme. Dank ihnen können es sich immer mehr Menschen leisten, ihre Haushalte mit erneuerbaren Energiequellen auszustatten.

Nach den neuesten Daten der Energiemarktagentur wächst die Zahl der Menschen, die sich für Energie aus natürlichen Quellen entscheiden, ständig. Aus diesen Statistiken geht hervor, dass die Zahl der RES-Prosumer Ende 2021 über 800.000 betragen wird. Aber das ist noch nicht das Ende, denn es wird vorhergesagt, dass diese Zahl bis Ende 2022 sogar eine Million Erzeuger und Verbraucher von grüner Energie erreichen wird.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Photovoltaik die beliebteste natürliche Energiequelle ist. Nach Angaben der Energiemarktagentur werden im Jahr 2021 sogar 44 % der zu 100 % installierten erneuerbaren Energiequellen Photovoltaikanlagen sein. Aus diesem Grund wächst die Zahl der Hersteller von Solarpaneelen in Polen ständig.

Solarpaneele kaufen. Warum sind Solarpaneele aus Polen eine ausgezeichnete Wahl?

In Polen wird in den letzten Jahren großer Wert auf Ökologie und die Suche nach neuen Energiequellen gelegt. Die folgenden Faktoren tragen zur Förderung der grünen Energie bei:

  • Günstige Kredite für Photovoltaik und Solaranlagen.
  • Zulagen für die thermische Modernisierung und die steuerliche Absetzbarkeit von Photovoltaikanlagen.
  • Das Subventionsprogramm „Saubere Luft“.
  • Weitere Förderprogramme, z. B. das Programm „Mein Strom 4.0 im Jahr 2022“, über das Sie Fördermittel für die Anschaffung von Solarpanelen, Photovoltaikanlagen, Energiespeichern und Wärmepumpen erhalten können.

Warum lohnt es sich also, Solarpaneelen aus Polen zu kaufen?

Erstens. Die Schaffung solch günstiger Finanzierungsbedingungen führt dazu, dass sich immer mehr Menschen für den Kauf von Solaranlagen interessieren. Dies hat in Polen eine Art Boom für die Nutzung natürlicher Energiequellen in Haushalten ausgelöst. Die Ergebnisse bestätigen eindeutig, dass die Photovoltaik-Industrie in Polen derzeit wächst.

Die Strategie „Energiepolitik Polens bis 2040“ ging davon aus, dass Polen bis Ende 2030 eine Photovoltaik-Kapazität von 5-7 GW erreichen würde. Doch bereits im August 2021 wurde diese Schwelle überschritten und 5 GW erreicht. Doch damit war es nicht getan, denn drei Monate später erreichten die Polen 7 GW. Aus diesem Grund gibt es auf dem polnischen Markt immer mehr Hersteller von Solarpaneelen auf höchstem Niveau und mit den neuesten technischen Lösungen.

Zweitens. Die Nachfrage nach Energieerzeugung durch Sonnenkollektoren übersteigt bei weitem den Anteil der Windenergie. Ende 2021 betrug die Gesamtmenge aller installierten erneuerbaren Energiequellen in Polen über 16 GW. Davon entfielen sogar 44 % auf die Photovoltaik. Das letzte Jahr hat gezeigt, dass das Interesse an der Photovoltaik das Interesse an Kraftwerken mit Windenergie, die in Polen seit den 1990er Jahren präsent sind, übersteigt. Aufgrund dieses großen Interesses an der Gewinnung von Solarenergie wächst auch die Zahl der Hersteller von Solarpanelen.

Solarpaneelen aus Polen
Photovoltaik aus Polen

Photovoltaik aus Polen

Der Kauf von Solapaneelen in Polen bedeutet, sich für die neueste Technologie zu entscheiden Das große Interesse an der Photovoltaik in Polen hat die Hersteller veranlasst, nach neuen und innovativen Lösungen für die Produktion von Solarmodulen zu suchen. Beim Kauf von Solarpanelen in Polen kann man daher sicher sein, dass man Produkte kauft, die die neuesten technologischen Lösungen verwenden. Ein weiterer Aspekt, der auch Käufer aus anderen Ländern anlockt, sind die im Vergleich zu den deutschen Anbietern wettbewerbsfähigen Preise.

Was beweist, dass die polnischen Hersteller von Solarpanelen ständig auf der Suche nach neuen technologischen Lösungen sind?
Herkömmliche Solarmodule verwenden Silizium, um die Sonnenenergie zu speichern. Ihr Aufbau ist mehrschichtig und besteht aus einer elektrisch isolierenden Folie, einer EVA-Folie, Siliziumzellen, gehärtetem Glas und einem Aluminiumrahmen. Eine solche Konstruktion ist ziemlich schwer, und die Solarpaneele nehmen eine ziemlich große Fläche ein, um genügend Energie zu erzeugen.

Photovoltaik Polen

Aus diesem Grund sucht man in Polen nach neuen technologischen Lösungen. Im vergangenen Jahr wurden sogar die ersten flexiblen Solarpaneele entwickelt. Diese flexiblen Gegenstücke der nächsten Generation verwenden anstelle von Silizium Perowskite, um die Energie der Sonne zu speichern. Perowskite sind Mineralien, welche die Sonnenstrahlen perfekt speichern und, wenn sie in eine Flüssigkeit umgewandelt werden, auf Photovoltaikfolie gedruckt werden können. Solche photovoltaischen Folien mit Perowskiten sind eine leichte und flexible Lösung. Sie können gebogen und auch dort eingesetzt werden, wo es bisher nicht möglich war, Solarpanele anzubringen, z. B. auf Rollläden, Autodächern oder Gebäudefassaden.

Es handelt sich um eine recht junge Methode, die gerade erst auf den polnischen Markt kommt, aber sie zeigt, dass die Hersteller von Solarmodulen in Polen nach den neuesten technologischen Errungenschaften greifen. Sie arbeiten ständig an der Verbesserung der Technologie und suchen nach neuen, bequemeren Lösungen.

Solarpanel mit Speicher oder ohne Speicher – welche Option soll ich wählen?

Die Erzeugung von Strom aus der Sonne ist dank des photovoltaischen Effekts möglich. Dies geschieht in den photovoltaischen Zellen, aus denen die Solarzellen bestehen. In diesen Zellen wird die gesammelte Sonnenenergie in Gleichstrom umgewandelt. Um den Strom jedoch so nutzen zu können, wie er in unsere Steckdosen fließt, ist ein Solarwechselrichter erforderlich. Mit Hilfe dieses Wechselrichters wird der aus der Solarenergie erzeugte Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt, dessen Parameter mit denen des Stromnetzes übereinstimmen. Die Frage ist, was zu tun ist, wenn die erzeugte Strommenge größer ist als der Bedarf eines bestimmten Haushalts. Oder umgekehrt, wenn der Stromverbrauch des Haushalts die Menge übersteigt, die die Photovoltaikanlage erzeugen kann.

Beginnen wir damit, dass man eine Person, die sich für die Installation einer Photovoltaikanlage entscheidet, als Prosument bezeichnet. Dieser Name setzt sich aus den beiden Wörtern „Produzent“ und „Konsument“ zusammen. Der Begriff bezieht sich auf eine Person, die Elektrizität erzeugt, d. h. ein Erzeuger ist und sie gleichzeitig nutzt und auch ein Verbraucher des erzeugten Produkts ist. Diese Erläuterung beantwortet die Frage, was mit der von der Photovoltaikanlage erzeugten akkumulierten Energie geschehen soll.

Solarenergie Polen

Eine Möglichkeit, das Energiegleichgewicht aufrechtzuerhalten, besteht darin, Energie zu speichern. Energiespeicher oder Photovoltaik-Batterien sind eine Reihe von Geräten, die dazu dienen, die durch den Photovoltaik-Prozess erzeugte Energie zu speichern. Lithium-Ionen-Batterien verwendet am häufigsten in Photovoltaikanlagen. Dank ihnen kann man die tagsüber erzeugte Energie für die Nutzung am Abend speichern. Die gespeicherte Energie kann auch als Reserve für den Fall eines Stromausfalls dienen. In diesem Fall ist die betreffende Person lediglich ein Verbraucher. Die gespeicherte Energie wird in einem bestimmten Haus verbraucht, ohne weiterverkauft zu werden.

Die zweite Lösung ist eine netzgekoppelte Photovoltaikanlage. In diesem Fall wird der Besitzer der Solaranlage auch zum Energieerzeuger, da er die überschüssige Energie nicht speichert, sondern in das öffentliche Netz einspeist. Die überschüssige Energie, die in das Netz eingespeist wird, kann hingegen vom Prosumer in der Zeit, in der die Photovoltaikanlage den monatlichen Strombedarf nicht deckt, abgeholt werden. Dies ist eine Art der Energiespeicherung im Netz. Zu diesem Zweck muss man einen zweipoligen Zähler installieren.

Preise für Solarpaneele aus Polen

Die Kosten für Solarmodule sowohl in Deutschland als auch auf dem polnischen Markt hängen von vielen Faktoren ab. Bei der endgültigen Bewertung werden u.a. die Anzahl der Personen im Haushalt, die Dachfläche, die Dachneigung und die zusätzliche Ausstattung berücksichtigt. Ein wichtiger Aspekt ist auch, ob die Person, die sich für die Installation von Photovoltaikmodulen entscheidet, ein Prosumer von Solarenergie sein wird, also ob die Installation den Verbrauch von Energie nur für den persönlichen Gebrauch beinhaltet. Viele Faktoren beeinflussen daher den Endpreis.

Trotz der Tatsache, dass der Satz von Solarmodulen an die individuellen Bedürfnisse des Investors angepasst wird, kann man jedoch mit voller Überzeugung sagen, dass es kostengünstiger ist, Solarmodule aus Polen zu kaufen.

Eine beispielhafte Anlage mit 14 deutschen Solarmodulen, die eine Fläche von etwa 24 m2 bedecken, kostet mehr als 7000 Euro. Im Gegensatz dazu kostet das polnische Äquivalent von Photovoltaik-Paneelen in der gleichen Anzahl von 13-14 Stück, die ebenfalls eine Fläche von 24 m2 abdecken, nur etwa 19.000 PLN, was einer Ausgabe von knapp über 4.000 Euro entspricht. Der Unterschied ist also erheblich.

Wenn du dich für Solarmodule aus Polen entscheidest, entscheidest du dich also nicht nur für Module, die mit der neuesten Technologie hergestellt werden, sondern auch für eine klare Preiskonkurrenz zu ihren deutschen Pendants.

Solaranlage bei Stromausfall

Es ist erwähnenswert, dass Photovoltaikanlagen mit Batterien eine hervorragende Absicherung im Falle eines Stromausfalls darstellen. Die Möglichkeit, Energie zu speichern, hat viele Vorteile, unter anderem:

  • Die Solaranlagen sind stabil und haben eine lange Lebensdauer.
  • Sie ermöglicht es, sich von den ständig steigenden Strompreisen unabhängig zu machen.
  • Die Stromerzeugung durch Sonnenanlagen ist für jedermann zugänglich.
  • Die erzeugte Energie ist eine hervorragende Absicherung bei einem Stromausfall.
  • Sie ermöglicht die Energieunabhängigkeit.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.