Pellets aus Polen

Pellets aus Polen

Pellets aus Polen – beliebterer Heizstoff

Pellets aus Polen sind ein immer beliebterer Heizstoff bei privaten Verbrauchern in Europa. Polen ist mit seinen vielfältigen Wäldern und seinem hohen Waldbestand und der daraus resultierenden großen Verfügbarkeit von Holzrohstoffen und den vielfältigen Möglichkeiten der Holzernte einer der größten Pelletproduzenten in Europa. Die Pellets stellt man aus hochwertigem Sägemehl her, das zu einem großen Teil als Nebenprodukt in allen Bereichen der stark entwickelten polnischen Holz- und Zellstoffindustrie anfällt.

Polen hat im Allgemeinen ausgezeichnete Bedingungen für die Pelletproduktion. Pelletproduktionsanlagen gibt es in Polen in allen Provinzen, und ihre Zahl nimmt ständig zu. Dadurch ist Polen im Vergleich zu anderen Ländern der Europäischen Union ein bedeutender Pelletproduzent. Seine Leistung in dieser Branche nimmt ständig zu. Im Jahr 2013 produzierten die polnischen Hersteller dieses Brennstoffs 650 Tausend Tonnen Pellets pro Jahr, 2015 waren es 900 Tausend Tonnen, und jetzt liegt das Produktionsniveau bei über einer Million Tonnen pro Jahr. Die gesamte polnische Pelletproduktion wird natürlich nicht nur vom heimischen Markt absorbiert. Ein beträchtlicher Teil der Pellets aus Polen wird exportiert, z.B. nach Deutschland.

Pellets Polen

Pellets Polen sind einer der billigsten, effizientesten, am leichtesten zugänglichen und am einfachsten zu nutzenden erneuerbaren Brennstoffe für den Durchschnittsverbraucher. Es hat fantastische Heizeigenschaften, seine Verbrennung erzeugt ein Minimum an Asche und die Verbrennung selbst ist mit minimalen Kohlendioxidemissionen verbunden. Die Befürworter ökologischer Heizlösungen sind von den Möglichkeiten und dem Komfort, den Pellets bieten, begeistert. Die Verwendung von Pellets wird noch bequemer und effizienter, wenn Sie in einen speziellen Herd oder Kamin investieren, der für diese Art von Brennstoff geeignet ist.

Natürlich kann man Pellets auch in verschiedenen Arten von Kaminen, Herden und Heizkesseln verwenden. Allerdings sind nicht alle diese Geräte dafür geeignet, zum Beispiel weil die Mindesttemperatur in der Brennkammer, die erforderlich ist, um die fantastischen Eigenschaften der Pellets zu maximieren, 270 Grad Celsius beträgt, was in herkömmlichen Heizgeräten nicht immer erreicht werden kann. Diese hohe Temperatur ist notwendig, um die Gase, die während der ersten Verbrennungsstufe freigesetzt werden (Kohlenmonoxid, Wasserstoff, Methan und andere Kohlenwasserstoffe), schnell zu verbrennen. Erst nach der Verbrennung dieser Gase kann die Produktion von Holzkohle beginnen, die die Hauptwärmequelle beim Heizen mit Pellets ist.

Pellets aus Polen
Polnische Pellets

Pellet aus Polen

Pellets aus Polen sind hochwertige Sägespäne, die man meist aus Nadelbäumen wie Fichte oder Kiefer produziert. Es ist eine ökologische Heizlösung und eine fantastische Alternative zu herkömmlichen Heizmaterialien, wie z.B. Kohle oder unbearbeitetem Holz. Die Herstellung von Pellets vermeidet die Gewinnung fossiler Brennstoffe und die zusätzliche Zerstörung von Baumbeständen und ist dennoch ein völlig natürlicher Brennstoff – Holzabfälle aus der Produktion von z.B. Möbeln (Sägespäne, Hobelspäne, Hackschnitzel, Fällungen, Splitter) werden unter hohem Druck gepresst, um effiziente, in Granulat eingeschlossene Wärme zu erzeugen.

Die Pelletproduktion in Polen basiert nicht nur auf Nadelbäumen, obwohl diese ein sehr beliebter Rohstoff sind. Andere Materialien sind natürlich Laubbäume, aber auch Palmen und Kokospalmen, Äste, die bei ästhetischen Arbeiten in Parks und Gärten anfallen, Stroh und Gras. Daher ist die Pelletproduktion auch eine alternative Einkommensquelle für Landwirte. Einige bauen sogar Gras speziell für die Pelletproduktion an, und diejenigen, die sich auf die Getreideproduktion konzentrieren, haben mit der Pelletproduktion eine fantastische Möglichkeit, das nach der Ernte übrig gebliebene Stroh zu verwerten.

Günstige Pelletheizung aus Polen

Pellets aus Polen zeichnen sich durch eine geringe Feuchtigkeit aus (sie nehmen im Allgemeinen keine Feuchtigkeit auf). Diese Eigenschaft hat eine Reihe von Vorteilen. Erstens sorgt der niedrige Feuchtigkeitsgehalt für eine lange und zufriedenstellende Verbrennungszeit. Zweitens ist bei Pellets die Wärmemenge, die bei der Verbrennung der gleichen Menge an Material gewonnen wird, im Vergleich zu Kohle oder Holz deutlich höher. Das liegt auch an dem hohen Heizwert dieser Pellets, die aus entsprechend gepressten Sägespänen hergestellt werden (so lassen sich Pellets kurz beschreiben). Drittens ist der Heizwert von Pellets aus Polen in Verbindung mit ihrem günstigen Preis viel höher als der der zuvor genannten traditionellen Brennstoffe. Pellets aus Polen sind ein sauberer und bequemer Brennstoff, der sehr gut verbrennt und wenig Asche hinterlässt. Man berechnet, dass von 1 Tonne verbrannter Pellets etwa 6 kg Asche übrig bleiben, die an sich sehr wertvoll und reich an verschiedenen Mineralstoffen ist.

Pelletheizung aus Polen

Die Pelletheizung aus Polen ist bequem, billig, sauber, ökologisch und effizient. Die Pellets aus Polen sind in 15- und 20-kg-Säcken verpackt, was das Einfüllen des Brennstoffs in das Gerät erleichtert. Sie sind auch sicher zu lagern – selbst nach längerer Lagerung verlieren sie ihre Eigenschaften nicht und brennen nicht spontan ab. Sie können also eine größere Menge Pellets aus Polen bestellen, sogar für mehrere Heizsaisons, und einen Vorrat dieser erneuerbaren Energiequelle in einem Schuppen, einer Garage, einem Schuppen, einer Scheune, einem Holzschuppen oder unter einem Schuppen frei lagern.

Bei Bestellung werden die polnischen Pellets von einem Kurier zum Haus des Kunden geliefert, der sie auch ablädt. Normalerweise werden die Pelletsäcke beim Transport sicher und bequem auf Paletten verpackt. Für zusätzlichen Komfort sorgt ein spezieller Pelletkocher, der eine preiswerte, ökologische und komfortable Beheizung der Räume garantiert. Ein solches Gerät ist automatisch, so dass Sie es nach Ihren Bedürfnissen programmieren können. Dies und die Tatsache, dass die Pellets aus Polen in kleinen Säcken verpackt sind, was das Einfüllen des Brennstoffs in den Vorratsbehälter des Heizgeräts erleichtert, bedeutet, dass etwa ein Dutzend Minuten pro Woche für den Betrieb eines solchen Kochers aufgewendet werden. Der Pelletkocher ist wirtschaftlich, ökologisch und praktisch. Es garantiert eine hohe Heizeffizienz bei geringeren Kosten im Vergleich zu z.B. Netz- oder Flaschengas.

Pellets in Polen kaufen

In Polen und in der gesamten Europäischen Union gibt es seit einigen Jahren ein wachsendes Interesse an Pellets, sowohl bei privaten als auch bei industriellen Verbrauchern, was zu einem Anstieg der Zahl der Pelletproduzenten und zu strengeren Produktionsanforderungen geführt hat. Diese Beliebtheit von Pellets aus Polen hängt mit den steigenden Preisen für traditionelle Brennstoffe und dem zunehmenden Umweltbewusstsein zusammen. Außerdem wird die Nachfrage nach Pellets aus Polen durch die unglaubliche Effizienz, den Heizwert und den niedrigen Preis dieser sauberen Energiequelle angekurbelt. In Polen nimmt das Volumen der Pelletproduktion stetig zu. Auch die Zahl der Produktionsanlagen, in denen dieser saubere und günstige Brennstoff gewonnen wird, steigt.

Die in Polen produzierten Pellets zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Qualität aus. Das liegt daran, dass die meisten Pelletproduktionsanlagen in Polen mittelgroß sind und etwa 5-10 Tausend Tonnen Brennstoff pro Jahr produzieren. Es ist also klar, dass sie sich eher auf die Qualität der Pellets als auf deren Quantität konzentrieren. Derzeit verfügen schätzungsweise 30 Produktionsbetriebe in Polen über europäische ENplus- und DINplus-Zertifikate, was bedeutet, dass ein bestimmtes Werk Pellets von entsprechender Qualität herstellt, die mit den Klassen A1 (für Haushalte bestimmt) und A2 (für größere Heizungsanlagen, z.B. Fabriken, geeignet) gekennzeichnet sind.

Polnische Pellets

Damit polnische Pellets dieses Label erhalten, müssen sie eine Reihe anspruchsvoller und strenger Kriterien erfüllen, z.B. hinsichtlich der Art und Zusammensetzung der verwendeten Biomasse. Das verwendete Rohmaterial darf nur aus Sägespänen bestehen, ohne chemische Zusätze, Rinde, Sand oder, noch schlimmer, Abfälle wie alte Möbel. Darüber hinaus gewährleisten zertifizierte Pellets einen grundsätzlich störungsfreien Betrieb von Heizkesseln und Pelletkochern. Der Europäische Pelletrat (EPC) weist in seinem Bericht 2018 darauf hin, dass Polen neben Spanien und Frankreich eines der wichtigsten Länder ist, in denen die Pelletproduktion stetig wächst. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Pellets aus Polen ist auch festzustellen, dass der Absatz von Heizgeräten, die für die Verbrennung von Pellets geeignet sind, sowohl im privaten als auch im industriellen Bereich (z.B. in Kraftwerken oder Heizkraftwerken) zunimmt. Pellets aus Polen sind eine komfortable und saubere Heizung, die Sie sich leisten können.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.