Heizöl aus Polen

Heizöl aus Polen

Heizöl aus Polen

Sie suchen nach einer günstigen Quelle für Heizöl? Wenn ja, dann könnte Heizöl aus Polen die Lösung sein. Doch eine Hürde bleibt bestehen, denn auf Kraftstoff wie Heizöl aus dem Ausland muss nicht nur die Mehrwertsteuer, sondern auch die Energiesteuer entrichtet werden. Die sogenannte Mineralölsteuer kann je nach Land unterschiedlich hoch ausfallen.

In Deutschland beträgt die Energiesteuer für Heizöl 6,14 Cent pro Liter. Dieser Wert ist fest und unabhängig vom Heizölpreis. Wenn Sie Heizöl aus Polen bestellen, müssen sind Sie verpflichtet, diesen Beitrag zu bezahlen.

Der Preis für Heizöl ist aufgrund des Krieges in der Ukraine rasant in die Höhe gestiegen. Des Weiteren soll der Ölimport aus Russland bis Ende 2022 beendet werden. Falls keine Alternativen Möglichkeiten gefunden werden, kann es nochmals zu einem Preissprung wie im März 2022 kommen. Dort betrug der Preis für Heizöl sogar 2 Euro pro Liter.

Viele möchten sich rechtzeitig mit Heizöl eindecken, andere wiederum warten ab. Es ist schwierig, zu prognostizieren, was noch auf uns zukommt. Doch eins ist gewiss: Egal wie hoch die Preise sind, man braucht trotzdem eine gewisse Reserve an Heizöl.

Heizöl in Polen kaufen

Wenn Sie Heizöl in Polen kaufen, sollte der Preis logischerweise unter dem deutschen Preis liegen. Sie müssen beim Kauf beachten, dass Sie beim Import von Kraftstoff aus dem Ausland eine Energiesteuer bezahlen müssen.

Der Preis für 100 Liter Heizöl in Deutschland beträgt momentan etwa 150 Euro (Stand: 08.06.2022). In Polen liegt der Preis bei etwa 144,5 Euro pro 100 Liter (Stand: 06.06.2022). Der Preisunterschied ist also bemerkbar, aber für Privatleute möglicherweise nicht groß genug.
Angenommen Sie kaufen 1000 Liter polnisches Heizöl für einen Preis von 1445 Euro. Die Energiesteuer für 1000 Liter Heizöl beträgt dann 61,4 Euro. Zusammengerechnet sind das 1506,4 Euro. Ein höherer Preis als in Deutschland und wir haben noch nicht mal die Versandkosten miteinbezogen.

Aufgrund der Lieferengpässe sind die Preise für Heizöl überall angestiegen. Der Kauf für Deutsche Kunden ist aufgrund der Energiesteuer leider sehr unattraktiv.

Heizöl aus Polen
Heizöl aus Polen bestellen

Heizöl aus Polen bestellen

Für deutsche Kunden ist es momentan bedauerlicherweise nicht lohnenswert, das Heizöl aus Polen zu bestellen . Es bleibt abzuwarten, wie die Preise sich in Zukunft noch entwickeln werden. Nichtsdestotrotz sind die Preise pro Liter für polnisches Heizöl niedriger. Bei größeren Bestellmengen könnte sich durchaus inkl. der Importkosten ein besserer Preis als in Deutschland erzielen. Doch ob das auch für Privatkunden möglich ist, bleibt äußerst fraglich.

Wenn Sie Heizöl aus Polen bestellen wollen, müssten Sie einen geeigneten Lieferanten finden und dies allein kann schon einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir möchten nicht behaupten, dass das ganze eine Sackgasse ist, doch momentan sieht die Situation sehr schwierig. Falls Sie sich dennoch nicht entmutigt fühlen, sollten Sie sich unbedingt auf dem Laufenden halten und schauen, wie sich die Preise für Heizöl aus Polen oder auch die Energiesteuer entwickeln.

Heizölpreise Polen

Auch die Heizölpreise in Polen wurden keinesfalls von der Energiekrise verschont. Mitte des Jahres 2021 lag der Preis noch bei etwa 3,63 Zloty pro Liter. In Euro umgerechnet sind das etwa 80 ct. Heute am 08.06.2022 liegen die Heizölpreise Polen bei fast 7 Zloty pro L.
Der Krieg in der Ukraine hat einen Preisanstieg von über 80 % verursacht und man kann nicht sagen in welche Richtung sich die Preise als Nächstes bewegen werden.

Die Heizölpreise hängen von den Erdölpreisen ab, denn Heizöl wird aus Erdöl produziert. Man kann also davon ausgehen, dass die Heizölpreise in Polen zusammen mit den Erdölpreisen steigen. Ein weiterer Faktor, der die Preise beeinflusst, ist die Stabilität der Länder, in denen das Heizöl gewonnen wird. Dies kann zu Lieferengpässen und somit auch Preiserhöhungen führen. Des Weiteren könnte auch das Klima die Heizölpreise beeinflussen. Je kälter und länger die Winter werden, desto höher auch der Heizölkonsum und somit mögliche Preiserhöhungen der Firmen.

Heizöl aus Polen liefern lassen

Heizöl aus Polen liefer lassen ist durchaus möglich. Die Nachfrage nach günstigem Heizöl ist immens und viele deutsche Kunden hoffen auf ein gutes Angebot aus Polen. Wenn man jedoch das Internet durchschaut, findet man kaum Angebote von polnischen Anbietern. Heizöl aus Polen liefern lassen, ist momentan noch eine ungenutzte Nische.

Da es noch wenig deutschsprachige Angebote gibt, werden Sie etwas länger suchen müssen, um an günstiges polnisches Heizöl zu gelangen. Sie müssen die Unternehmen, die Sie finden, selbst kontaktieren. In vielen polnischen Unternehmen gibt es zwar sehr oft deutschsprachige Mitarbeiter, aber es könnte trotzdem zu einer Sprachbarriere kommen.

Wenn Sie kaum Angebote finden können, sollten Sie versuchen nach polnischen Begriffen zu suchen. Heizöl nennt sich im polnischen „olej opalowy“. Dies könnte helfen, ein breiteres Angebot zu finden.

Wenn Sie vorhaben eine Sammelbestellung zu machen und sich Heizöl aus Polen liefern lassen, könnten Sie durchaus von den niedrigeren Preisen in Polen profitieren.

Heizöl Polen

„Heizöl Polen“ ist kein einfaches Schnäppchen, das man mit nur wenig Aufwand bekommt. Wenn Sie sparen möchten, erfordert es genug Recherche, bevor Sie ein gutes Angebot für Heizöl aus Polen bekommen.

Als Privatkunde haben Sie kaum Chancen zu sparen. Ab einer größeren Bestellmenge oder Sammelbestellung wird es möglich einen niedrigeren Preis als in Deutschland zu bekommen. Der größte Aufwand wartet auf Sie bei der Suche eines geeigneten Lieferanten, doch sobald Sie einmal jemanden gefunden haben, können Sie jahrelang günstigere Preise als in Deutschland genießen.

Der Markt für Heizöl aus Polen ist im Internet noch recht klein. Es wird also eine mühsame Angelegenheit. Generell ist es sehr einfach und unkompliziert polnische Ware aus dem Internet zu bestellen, doch bei Heizöl sieht die Sache etwas anders aus.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.