Damenmode aus Polen online

Damenmode aus Polen online

Die weltweite Verfügbarkeit des Internets hat viele Aspekte unseres Lebens verändert. Dieser Trend zeigt sich besonders deutlich in unseren Einkaufsvorlieben. Heutzutage verzichten immer mehr Menschen auf das Einkaufen in traditionellen Geschäften und entscheiden sich für Online-Transaktionen. Das spart ihnen nicht nur die Zeit, die sie sonst für die Fahrt zum Geschäft gebraucht hätten. Beim Online-Shopping können auch Produkte aus der ganzen Welt bezogen werden. Das ist auch bei der Kleidung nicht anders. Eine beliebte Wahl bei deutschen Kunden ist Damenmode aus Polen online.

Damenmode aus Polen online

Es besteht kein Zweifel, dass der Bekleidungsmarkt von der Frauenmode dominiert wird. Frauenkleidung macht den größten Teil des Bekleidungssektors aus, und das Klischee von Ehefrauen, die einen Laden nach dem anderen besuchen und deren Ehemänner ungeduldig auf sie warten, kommt nicht von ungefähr. Allerdings hat sich die Form des Einkaufens im 21. Jahrhundert verändert, denn immer mehr Transaktionen finden online statt.

Diese Situation hat auch dazu geführt, dass deutsche Frauen beim Kleidungskauf zunehmend Produkte aus Polen einkaufen. Es gibt mehrere Gründe, die dieses Phänomen erklären. Erstens ist der Bekleidungsmarkt im Land unserer östlichen Nachbarn gut entwickelt, und die in Polen hergestellte oder verkaufte Kleidung ist von angemessener Qualität, die unseren heimischen Produzenten in nichts nachsteht. Ebenso wichtig, und wahrscheinlich der wichtigste Punkt, sind die wirtschaftlichen Faktoren. Die Preise in Polen sind deutlich niedriger als die, an die wir in Deutschland gewöhnt sind. Wenn du also Kleidung aus Polen kaufst, kannst du ein paar Dutzend Euro sparen.

Frauenmode aus Polen

Aber wo kann man nach polnischen Produkten suchen? In Polen sind mehrere Online-Shops entstanden, die Produkte zur Lieferung nach Deutschland anbieten. Der beliebteste Marktplatz im Land unserer östlichen Nachbarn ist zweifelsohne Allegro. Das Portal, das der beliebten US-Seite Amazon ähnelt, enthält sowohl Produkte, die von privaten Verkäufern angeboten werden, als auch Geschäfte, die sich auf den Online-Verkauf spezialisiert haben. Im Jahr 2020 lag die Zahl der Verkäufer/innen auf Allegro bei über 120.000 und die Gesamtzahl der gelisteten Produkte bei mehr als 160 Millionen. Ein wichtiger Teil der Inserate auf Allegro sind Bekleidungsgeschäfte. Wichtig ist, dass die meisten Anbieter eine Lieferung nach Deutschland anbieten, was eine einfache Bestellung von Produkten, die aus Polen verschickt werden, garantiert. In unserem Land gibt es auch einen Online-Shop Ekskluzywna.pl, der sich ausschließlich auf den Verkauf von Kleidung spezialisiert hat. Außerdem betreiben viele polnische Bekleidungsmarken ihre eigenen Online-Shops, die Produkte nach Deutschland liefern.

Damenmode aus Polen online
Polnische Damenmode

Polen Bekleidung

Die Bekleidungsindustrie und die Damenmode aus Polen online sind seit einigen Jahren einer der am schnellsten entwickelnden Wirtschaftszweige in Polen. Im Land unserer östlichen Nachbarn gibt es mehrere Bekleidungsmarken, die zunehmend um eine Position auf den westeuropäischen Märkten, einschließlich Deutschland, konkurrieren. Es genügt zu erwähnen, dass der Wert der aus Polen exportierten Kleidung in den letzten Jahren um mehrere Milliarden gestiegen ist. Noch im Jahr 2016 erreichte der Export von Kleidung aus Polen einen Wert von 4,6 Milliarden Euro. Im Jahr 2021 wird dieser Betrag verdoppelt und erreicht eine Obergrenze von 9,1 Mrd. EUR. Eine Besonderheit der polnischen Bekleidungsindustrie ist außerdem, dass ihre Expansion auf ausländische Märkte durch die Coronavirus-Pandemie nicht gestoppt wurde. Während die meisten internationalen Bekleidungsmärkte Verluste verzeichneten, stieg der Wert der polnischen Exporte solcher Produkte um mehrere hundert Millionen Zloty.

Eine Besonderheit der polnischen Bekleidungsexporte ist auch die Gruppe der Länder, die die Hauptempfänger der aus dem Land versandten Produkte sind. Der weitaus größte Teil der Produkte dieser Art ging nach Deutschland. Nach Schätzungen eines Berichts der PKO Bank Polski beläuft sich der Wert der aus Polen nach Deutschland exportierten Kleidung im Jahr 2021 auf 5,1 Milliarden PLN. Das bedeutet, dass mehr als die Hälfte der Kleidungsstücke, die Polen ins Ausland schickt, letztendlich auf unserem heimischen Markt landen. Weitere Abnehmer von Bekleidungsprodukten aus Polen sind wiederum die Tschechische Republik, die Niederlande, Rumänien, die Ukraine, Russland, Österreich, die Schweiz, Italien und Ungarn. Es ist jedoch erwähnenswert, dass keine Waren im Wert von mehr als einer Milliarde Euro in eines dieser Länder verschifft wurden.

Es ist auch zu beachten, dass ein großer Teil der aus Polen exportierten Kleidung aus asiatischen Ländern wie China und Bangladesch importiert wurde. Interessanterweise importiert Polen auch ziemlich viel Kleidung aus Deutschland, was die enge wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den beiden Nachbarländern zeigt.

Polen Kleidung

Kleidung aus Polen kann nicht nur in Online-Shops gekauft werden. In unserem Land gibt es stationäre Verkaufsstellen für polnische Marken. Eines der führenden Unternehmen der Bekleidungsbranche in Polen ist die Firma LPP. Zu ihrem Portfolio gehören Bekleidungsmarken, die in den Ländern unserer östlichen Nachbarn (und auch in anderen europäischen Ländern) bekannt sind, wie Reserved, Croop, House, Mohito und Sinsay.

In Deutschland ist die bekannteste Marke zweifelsohne Reserved. Derzeit gibt es 19 stationäre Standorte in unserem Land, an denen mehr als 500 Menschen beschäftigt sind. Laut ihren Vertretern ist Reserved eine Marke, die den neuesten Modetrends folgt. Der Stil der von dem Unternehmen hergestellten Kleidung ist von der multikulturellen Mode der großen Metropolen inspiriert. Das Reserved-Sortiment umfasst eine Reihe von Kleidungsstücken für Frauen, Männer, Frauen und Kinder.

Polnische Kleidung

Auch in Deutschland gibt es Sinsay-Filialen. Diese Marke bietet kostengünstige Lösungen an und ihr Angebot richtet sich hauptsächlich an die jüngere Kundengruppe. Die Straßenmode, die in den Sinsay-Läden angeboten wird, richtet sich hauptsächlich an Teenager, junge Frauen und Männer. Eine besondere Gruppe von Produkten, die das Unternehmen anbietet, sind Umstandskleidung und Accessoires für Kinder. Das Sortiment von Sinsay wird durch Einrichtungsgegenstände sowie Make-up und Gesichtspflegeprodukte ergänzt.

Sinsay ist eine der am schnellsten wachsenden Bekleidungsmarken in Europa. Die ersten unternehmenseigenen Läden wurden im März 2013 in Polen eröffnet. Im ersten Jahr der Expansion der Marke wurden 62 Läden eröffnet, darunter auch die ersten im Ausland. Kurze Zeit später debütierten sie auch in Deutschland. In weniger als 10 Jahren ihres Bestehens sind Sinsay-Läden in fast allen europäischen Ländern entstanden. Ende Januar 2022 zählte das globale Netzwerk der Marke mehr als 740 Läden in Dutzenden von europäischen Ländern. Sinsay verkauft auch aktiv online und versendet seine Produkte in alle Partnerländer.

Zusätzlich zu den stationären Geschäften der vorgestellten Marken können die Deutschen auch den Online-Shop nutzen. Neben Sinsay und Reserved gibt es auch einen Online-Shop für die Marke Croop, die in unserem Land keine stationären Geschäfte hat.

Brautkleider in Polen kaufen

Die Entwicklung der Damenmode aus Polen online zeigt sich auch in der Entstehung neuer Salons und Werkstätten, die den Verkauf von Brautkleidern anbieten. Für diejenigen, die in der Nähe der deutsch-polnischen Grenze leben oder häufig in das Land unserer östlichen Nachbarn reisen, ergibt sich dadurch die Möglichkeit, Brautkleider zu Preisen zu kaufen, die oft deutlich unter denen in Deutschland liegen.
Je nach Quelle liegt der Durchschnittspreis für Brautkleider in Deutschland zwischen 1.500 und 2.500 Euro. Natürlich müssen diejenigen, die ihr Traumkleid von berühmten Designern kaufen wollen, damit rechnen, deutlich mehr zu bezahlen. Das funktioniert auch andersherum – auf dem Markt gibt es günstigere Varianten, die schon ab 500 EUR zu haben sind. Allerdings handelt es sich dabei oft um maschinell hergestellte Produkte aus minderwertigen Materialien.

Die Preise für Brautkleider in Polen hängen, genau wie in Deutschland, von vielen Faktoren ab. Allerdings liegen die Kosten für die teuersten Kreationen renommierter Designer zwischen 1.700 und 2.500 Euro. Eine viel günstigere Lösung ist es jedoch, ein Kleid bei einer spezialisierten Schneiderei zu bestellen. Diese Produkte zeichnen sich durch eine solide Verarbeitung sowie eine präzise Anpassung der Maße an die Figur der zukünftigen Braut aus. Die Kosten für solche Kleider sind deutlich niedriger als beim Kauf von Produkten ähnlicher Qualität in Deutschland. In größeren polnischen Städten liegt ihr Preis normalerweise zwischen 535 und 1.000 €. In Polen kannst du auch günstigere Versionen von Brautkleidern finden, die von einigen Ladenketten angeboten werden. Die Preise dieser Art beginnen bei 200-250 €. Viele Ateliers und Schneidereien bieten die Möglichkeit, das ausgewählte Stück zu kaufen und an eine bestimmte Adresse nach Hause zu schicken.

Brautkleider in Polen kaufen
Brautkleider aus Polen

Kleid aus Polen

Frauenmode aus Polen erfreut sich in unserem Land seit einigen Jahren wachsender Beliebtheit. Es sind vor allem Kleider, die von jungen polnischen Designern entworfen und von deutschen Bürgern anerkannt werden. In Polen hergestellte Kleider zeichnen sich vor allem durch ihren bequemen Schnitt aus. Sie sind oft mit Rüschen und Schleifen verziert. Kleider mit Volksmotiven sind auch in Deutschland sehr beliebt. Ein charakteristisches Merkmal des polnischen Stils ist auch, dass die Kleidung der Frauen überdimensioniert ist, was sie angenehm zu tragen macht. Heutzutage sind Kleider aus Polen in deutschen Großstädten immer beliebter.

Kleider aus Polen

Ein besonderes Symbol für Damenmode aus Polen online sind international bekannte Designer. Ihr Einfluss reicht über die Grenzen ihres Heimatlandes hinaus und die von ihnen gefertigten Modekreationen werden oft von Hollywood-Stars ausgewählt. Zu den bekanntesten Schauspielerinnen, die von polnischen Designern eingekleidet wurden, gehören Lady Gaga, Jennifer Lawrence, Hailey Bieber, Kendall Jenner oder Halle Berry, und sogar Herzogin Kate ist schon in Kleidern aus Polen erschienen. Die Kreationen polnischer Designer werden auch auf den größten Mode-Laufstegen wie der Pariser Modewoche präsentiert. Zu den bekanntesten und beliebtesten Modedesignerinnen aus Polen gehören Gosia Baczyńska, Ewa Minge und Magda Butrym.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert